Wenn man das Ende der Welt erreicht hat

Auch wenn unser Planet eine Kugel ist und damit kein Ende haben kann, wird man sich immer wieder an Plätzen wiederfinden, die nicht gerade der Mittelpunkt der Unterhaltungsindustrie sind. Vielen Touristen ist das zum Beispiel so gegangen, als sie mit Ryan Air gebucht hatten und dachten, dass ein Hotel in Flughafennähe eine gute Idee sei. Sie wussten nicht, dass der Flughafen in Hahn ist, wo buchstäblich der Hund begraben liegt. Auch wenn die Umgebung recht nett aussieht: Viel machen kann man als Reisender hier nicht. Eigentlich bleibt einem dann nur übrig, die Wanderschuhe zu schnüren und die Umgebung zu Fuß zu erkunden.

Das Internet ist Ihr Freund

Es gibt aber auch Urlaubsorte, die man entweder in wenigen Minuten durchlaufen hat oder in denen Laufen keine gute Idee ist, weil es entweder zu heiß oder zu kalt ist. Wer sich einen Bungalow am „Lonely Beach“ bucht, wird bald feststellen, warum dieser den Namen verdient hat. Dann bleibt nur noch: Sonnenuntergang schauen und das Internet benutzen.

Für solche Fälle gibt es glücklicherweise Smartphones, auf die man eine Menge Spiele und Videos packen kann. Sollte eine Internetverbindung vorhanden sein, dann kann auch der langweiligste Ort noch zu einem Erlebnis werden. So lassen sich zum Beispiel von überall aus Online-Casinos besuchen. Es empfiehlt sich aber, zunächst einige Casino Bewertungen durchzulesen – nur so kann man über online Casino Bewertungen feststellen, was eine virtuelle Spielbank wie Ikibu überhaupt zu bieten hat und ob sie dem eigenen Geschmack entspricht.

Wenn die Verbindung gut genug ist, kann man auch Live-Casino spielen und sitzt einem echten Menschen gegenüber – keine schlechte Idee, wenn man alleine in der Pampa hockt. Die meisten Bewertungsseiten geben darüber Auskunft, ob so ein Angebot vorhanden ist.

Basteln und Schnitzen

Wer gegen die Langeweile ankämpfen will, kann sich aber auch am Basteln versuchen. Wissen Sie noch, wie man aus einem Haselnussast eine Pfeife schnitzen kann, oder wie man mit einem Grashalm pfeift?