Bolivien – Farbenvielfalt zwischen Anden und Amazonas

Wissen Sie, wo Bolivien liegt? In Südamerika. Aha, und wo genau? Viele werden bei dieser Frage passen müssen, das Land ist bisher noch nicht sehr bekannt. Gerade im Bereich Natur-Tourismus gibt es aber einiges zu entdecken. Der Binnenstaat Bolivien grenzt im Norden und Osten an Brasilien, im Süden an Argentinien, und im Westen an die Andenstaaten Chile und Peru.

Boliviens Waldgebiete

Dem Naturfreund bietet sich eine atemberaubende landschaftliche Vielfalt. Etwa die Hälfte der Landesfläche ist bewaldet. An den Andenabhängen finden sich subtropische Berg- und Nebelwälder, in der Amazonasregion dominiert der tropische Regenwald, im Südosten gibt es Trockenwälder, Weideland und die Graslandschaft der Pampa. Dort wachsen zwischen Dornenhecken Akazien, Mimosen und Flaschenbäume.

Das Pantanal

Besonders hoch ist die Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren im bolivianischen Teil des Amazonasbeckens. Das Pantanal ist eines der größten Feuchtgebiete unserer Erde, aufgeteilt auf Brasilien, Paraguay und Bolivien. In Brasilien wird der Amazonas aber teilweise wirtschaftlich ausgebeutet.

Im bolivianischen Teil findet man noch den ursprünglichen Regenwald mit seiner atemberaubenden Flora und Fauna. Es gibt Tausende von Vogel- und Insektenarten, Säugetiere, Fische, Reptilien und Amphibien. Am Boden leben Tapire, Hirsche, Wasserscheine und nachtaktive Jaguare. In der Luft und auf Bäumen gibt es Affen, Tukane, Papageien und Schmetterlinge. Im Wasser tummeln sich Alligatoren und Kaimane, Süßwasserfische, Riesenottern und Schildkröten. Alleine die Aufzählung raubt uns schon den Atem. Leider geht der Bestand an Manatees und Flussdelfinen auch hier zurück.

Sucre

Nicht nur das Pantanal kann bezaubern, auch die Hauptstadt Sucre in den majestätischen Anden. Es gibt grüne Parks, weiße Häuser, malerische Gassen und viele koloniale Bauten.

Wüsten, Flamingos und Sterne

Und noch mehr erwartet Sie in Bolivien: Die Siloli Wüste mit einem berühmten Steinbaum, eine riesige Flamingo-Population residiert an der Laguna Colorada, jede Region hat ihre eigene Farbenpalette. Auch das Geothermalgebiet Sol de Mañana mit Geysiren fasziniert durch seine farbenfrohe Landschaft. Und In der weißen Salzwüste von Uyuni können Sie bei einem Glas Wein zuerst den Sonnenuntergang erleben und später ungestört den Sternenhimmel genießen.